Image and video hosting by TinyPic

Der Hundestammtisch

Aktuelle Zeit: 17. Okt 2017, 11:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1183

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ungarn oder Wilder Westen?
#11BeitragVerfasst: 25. Mai 2012, 09:17 
Offline
Chefin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 6332
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Ungarn
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 13x in 13 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Nicky hat geschrieben:
ich würd auch soviel wie möglich die hunde präsentieren - vielleicht noch rundrum an die zäune schilder auf ungarisch anbringen mit einer möglichst deutlichen warnung vor euren "bestien" (sowas wie: achtung, lebensgefahr, russische owtscharkas ;) - owtscharka ist schon schlimm aber alles was mit russisch zu tun hat, ist fast noch schlimmer )


Wir müssen sowieso an allen Eingängen ein deutliches Schild aufhängen, damit wir nicht haften, wenn jemand einfach so reinlatscht und die Hunde stellen ihn. Wir haben am Tor ein Schild mit dem Bild eines Owtscharka und drüber steht: Vigyazz a kutya harap! - zu deutsch: Vorsicht, bissiger Hund. Das Schild hat etwa DinA4 Grösse und hängt direkt neben dem Eingang. Und echt übersehbar sind unsere Hund nicht :strichauge: und vor allem auch eigentlich immer draussen. Entweder die Wachmannschaft oder die andere Gruppe - da sind Biene, Lara und auch Manny auch schon recht beeindruckend und vor allem Manny dann - bei aller Menschenfreundlichkeit - auch seeehr wachsam.

Nicky hat geschrieben:
wobei mir ein ungarischer freund gesagt hat, dass sich die ungarn selber am meisten vor den rumänischen banden fürchten.


Da hat er auch völlig recht - die rumänischen Banden sind für die Ungarn wirklich die Horrorvorstellung. Die Rumänen sind noch deutlich ärmer als die Ungarn und können selbst das wenige der Ungarn noch brauchen. Die kommen dann in Gruppen nach Ungarn, überrollen quasi einen Landstrich und verschwinden wieder. Völlig mitleidslos und ohne irgendwelche Skrupel. Die Rumänen vergiften auch teilweise die Hunde (wenns einer oder zwei sind) oder laufen mit ner läufigen Hündin am Gelände vorbei, wenns unkastrierte Rüden sind (wurde uns erzählt).
Aber die Rumänen haben vom Prinzip genausoviel Angst vor Hunden wie die Ungarn. Und bei Überfallen bei den Ungarn meist das Glück, dass die Ungarn so "nett" sind, ihre Hunde an die Kette zu legen *ggg* :doh:

catahoula hat geschrieben:
Also ich an Eurer Stelle würd mir, zusätzlich zu dem eventuellen Waffengebrauch, mal die Strom Variante überlegen......wenn es irgendwie machbar ist, würd ich zumindest nachts oder wenn mal keiner da ist, den Zaun unter Strom setzen, aber nicht einfach nur mit nem Zaungerät, sondern direkt anschließen.....ich weiß nicht ob sowas machbar wäre ohne die Tiere zu gefährden, aber allemal ne Überlegung wert, ob Du nun einen poteniellen Einbrecher erschießt oder grillst bleibt sich dann gleich....oder?


Ich denke, dass das dann richtig Ärger gibt. Ich weiss nicht, wie das mit dem Schusswaffengebrauch geregelt werden wird - aber wegen der Haftung bei den Hunden muss der Einbrecher oder die Bedrohung bereits auf dem Hof sein. Das wird vermutlich in Bezug auf Waffen nicht viel anders werden - kann ja nicht sein, dass ich demnächst den Fussgänger aufm Sandweg umballern darf, weil die Hunde sich aufgeregt und ich das falsch intepretiert hab ...
Und da kommt das Problem mit dem Strom - zum einen kann ich das nicht ohne Gefahr für die Tiere machen und was tu ich, wenn einer aufm Weg stolpert und sich am Zaun festhält... der Mensch tut dann nichts mehr aber ich... Ich schätze, da ist die Gefahr zu gross, dass bereits jemand von aussen zu Schaden kommt... und so schlimm wirds wohl hoffentlich nicht werden.

Ich denke, wenn überhaupt wirds in Touristengebieten am heftigsten werden - da sitzt das Geld und nicht in einem ungarischen Dorf in der Puszta. Wenn ich Dieb wäre, wäre Budapest oder die Balatoner Ecke für mich da deutlich interessanter.

Wir werden mal schauen, wie es sich tatsächlich entwickelt und ob diese Genehmigung wirklich erteilt wird. Dass die Leute mit Waffen herumlaufen ist ja in Ungarn nicht echt was ungewöhnliches - in den Wäldern ballerts immer mal wieder und unser Fuchs von vorigem Jahr ist von unserem Nachbarn abgeknallt worden (also hat der ne Waffe)

Möglicherweise und hoffentlich verläuft das alles völlig unspektakular.

Und wenns in Deutschland mal so arg kommt - kann ich schon schiessen...

_________________



Bild ... Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker